Aus der Presse: Verbindungsstelle Eichstätt blickte auf 2017 zurück

Eichstätt (et) 26 Neumitglieder zählt die Verbindungsstelle Eichstätt der International Police Association (IPA): Das gab deren Leiter Herbert Neubauer bei der Jahresversammlung bekannt. Er hatte die IPA bei den Ausbildungsseminaren an der Bereitschaftspolizei (Bepo) vorstellen können.

Insgesamt hat die IPA-Verbindungsstelle nun 230 Mitglieder.

Die sportlichen und gesellschaftlichen Aktionen zeigte Franz Frühauf auf. Er erinnerte an das Schafkopfturnier, das Tennisturnier und das Sommerfest sowie die Teilnahme am 29. Internationalen Hallenturnier der IPA Eichstätt in Plauen. Erfreulich war hier der dritte Platz unter zwölf Mannschaften. Herbert Neubauer berichtete über die Aktivitäten der Verbindungsstelle im Jahr 2017. Neubauer konnte im Rahmen der Versammlung auch einen Scheck in Höhe von 200 Euro an den Abteilungsführer der Bepo, Hubert Müller, überreichen. Das Geld soll dem Förderverein der Eichstätter Bepo zugutekommen. Müller gab den Anwesenden noch einen Einblick in die Arbeit des Fördervereins. Er betonte, dass alle Gelder ausschließlich für die Beamten in Ausbildung der Bepo in Eichstätt zur Verfügung gestellt würden. Die Ehrung von 13 Kollegen für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der IPA-Verbindungsstelle Eichstätt wurden dann von Herbert Neubauer, Hermann Wein und Eduard Templer vorgenommen. Persönlich konnten Alfons Bauer, Wilhelm Daum, Hubert Müller, Theo Netter, Erich Opis und Bernd Weinold eine Urkunde mit silbernem Anstecker entgegennehmen.
Für 2018 stehen mit dem Schafkopfturnier am 2. Mai und dem Sommerfest am 6. Juli bereits die ersten Termine fest. Das 30. Internationale IPA-Hallenturnier findet im November in Norwegen in der Kleinstadt Skien statt. Vorsitzender Neubauer informierte über den Reiseverlauf und die Kosten für eine Mitfahrt. Nachdem noch einige aktive Fußballer für eine Mannschaft fehlen, ist eine Teilnahme der IPA Eichstätt aber noch offen.

Quelle: Donaukurrier Von Eduard Templer

Foto: Ehrungen bei der Jahresversammlung der IPA-Verbindungsstelle Eichstätt: Hermann Wein (links), Verbindungsstellenleiter Herbert Neubauer (2. von rechts) und Sekretär Eduard Templer gratulieren. – Foto: Templer