IPA Bergstraße / Rad- und Städtetour 2019 Ungarn

Die jährlichen Radtouren sind festes Bestandteil des Veranstaltungskalenders der IPA Bergstraße. Nach zurückliegenden Touren an der Elbe & Moldau, auf Rügen, stand diesmal eine Kombitour aus Radwandern u. Kultur auf dem Programm.
Für die 11-er Gruppe war für die erste Woche über den örtlichen Radtour Veranstalter Bike Holidays Touristik in Felsöörs (HU) ein Sternradeln am Plattensee organisiert worden. Start u. Ziel der jeweiligen Tagestouren war das **** Hotel Silverline Lake Resort in Balatonfüred mit direktem Seeblick. Die jeweiligen Radtouren mit max. Streckenlängen von 65 km wurden teilweise ergänzt um Schiff- bzw. Zugfahrten um den kompletten Balaton zu um radeln. Insgesamt standen nach den fünf Radtouren bei bestem Radler Wetter 265 Streckenkilometer auf dem Tachometer. An zwei Tagen stieß Anett Pölöskei zu der Gruppe. Anett hatte 2012 im Rahmen des länderübergreifenden Hospitationsprogramms bei einem Kollegen der IPA Bergstraße hospitiert, hatte sich 2014 über den Hessentag in Bensheim beim IPA-Stand persönlich eingebracht. Einen Lacher bei der Nachbereitung der Touren war als Anett die Radtour Anstrengungen mit der Übersetzung „Katzenschmerz“ für Muskelkater beschrieb 😉
Neben Anett bestehen durch das IPA-Hospitationsprogramm seit 2008 auch freundschaftliche Bande zu Sandor Kacso. Jährliche gegenseitige Besuche in Eger und an der Bergstraße prägen die Freundschaft. Zurückliegend hatte u.a. Sandor mit polnischen IPA-Freunden aus der Bensheimer Partnerstadt Klotzko an der Jubiläumsfeier zum 50 j. Bestehen der IPA Bergstraße teilgenommen. Also gehörte auch ein Abstecher nach Eger zu dem diesjährigen Tour Programm. Sandor ließ es sich nicht nehmen die Gruppe zu einem leckeren ungarischen Essen einzuladen. Ebenso stand eine Besichtigung von Eger, den legendären Weinkellern, auf dem Programm.
Abgerundet wurde der 12-tägige Ausflug durch einen Besuch von Budapest. In direkter Nähe zur Donau liegt das Monastery Boutique Hotel. Ein ehemaliges Kloster welches zu einem anspruchsvollen Hotel umgebaut und von der IPA-Gruppe bezogen wurde. An zwei Tagen wurde mit örtlichem Radguide die Stadtteile Pest & Buda per Fahrrad erkundet. Eine wirklich tolle Art der Stadtführung und Erkundung. Die Tour fand in einer Ruinenkneipe, dem Szimpla Kertmozi, im Stadtteil Pest ihren Abschluss. Budapest, eine Stadt die man erlebt haben muss!
Die IPA Rad- u. Städtetour 2020 steht auch schon. Im Sept. 2020 geht’s von Passau nach Wien.

Text/Foto: Jupp Simon

#BeOneOfUs #ipa #ipabergstrasse