Aus der Presse: Polizisten wissen Katzenzunft ist tolle Truppe

Zur Herbstversammlung der Katzenzunft konnte Zunftmeister Jürgen Ganter zahlreiche “Katzen” begrüßen, so dass der Saal im Gasthaus Grüner Baum gut gefüllt war.

In Vertretung der pausierenden Kritzelmeisterin hielt Jürgen Ganter einen Rückblick über die Aktivitäten seit der Hauptversammlung. Besonders erwähnte er das Sommerferienprogramm, welches unter der Leitung von Klaus und Andrea Haberstroh mit ihrem bewährten Team ein voller Erfolg war.

Der zweitägige Vereinsausflug nach Würzburg mit Besuch des Weinfestes in Abstwind war allen Teilnehmern in guter Erinnerung. Das Fazit: “Würzburg ist immer eine Reise wert und ein Besuch in Abstwind ist nie verkehrt”.

Der Kilbeumzug litt zwar unter den schlechten Wetterverhältnissen, doch allen Widrigkeiten zum Trotz waren unzählige Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten gekommen, um mit musikalischer Begleitung von “Sälle 15” singend durchs Dorf zu ziehen und dieses mit Lampions zu erhellen. Natürlich bekam jedes Kind ein Kilbepäckle und die Kilbeküchle fanden schon seit dem Nachmittag reißenden Absatz.

Dass die Hardter Katzen keinerlei Berührungsängste mit der Polizei haben, zeigte sich am ersten Novemberwochenende, als die Katzenzunft zwei Tage lang ein internationales Hallenfußballturnier der International Police Association (IPA) Villingen-Schwenningen bewirtet hatte. Am Ende der Veranstaltung hatten beide Seiten dazugelernt: Die Katzen wissen nun, dass Polizisten aus ganz Europa nette und freundliche Menschen sind, und die Polizisten wissen nun, wer und was die Katzenzunft ist: Nämlich eine tolle Truppe.

Für die folgende Zeit wurden die anstehenden Termine bekannt gegeben: Ab dem 3. Dezember finden dienstags die Katzentanzproben statt. Am 14. Dezember wird die Bewirtung des Jahreskonzerts des Musikvereins Concordia Hardt übernommen. Am 4. Januar findet der Jahresabschluss mit einer Wanderung nach Locherhof und dortiger Einkehr statt.

Am 6. Januar, also 46 Tage nach der Herbstversammlung, ist das Abstauben im Grünen Baum und bis zum Rolletag sind es ab der Herbstversammlung noch 71 Tage. Bei den Fasnetsterminen ist wieder ein interessantes Programm zusammengestellt worden, so dass für jede Katze etwas dabei sein wird.

Der Rolletag findet 2020 an einem Freitag statt, so dass laut Mitteilung mit einem erhöhten Besucheraufkommen zu rechnen ist. Zudem haben bereits 26 Gastzünfte ihr Kommen zugesagt. Aus diesem Grund wird auch wieder der Kolpingsaal bewirtet werden. Das Partyzelt des AV Hardt wird wieder auf dem Schulhof stehen und die Arthur-Bantle-Halle wird der Hotspot des Abends sein.

Unter “Verschiedenes” wies Jürgen Ganter darauf hin, dass sowohl im Katzenrat als auch im Katzenausschuss dringend Zuwachs benötigt werde. Vor allem der Katzenrat leide an “chronischem Schwund” und sei derzeit eigentlich nur funktionsfähig, weil jeder Katzenrat noch zusätzliche Aufgaben übernommen habe.

Auch sei seit drei Jahren bekannt, dass nach der Fasnet 2020 die Amtszeit des Zunftmeisters definitiv ende. Jürgen Ganter appellierte daran, dass sich mehrere Zunftmitglieder für die Arbeit im Katzenrat und auch im Katzenausschuss zur Verfügung stellen sollen. Sollte dies bis zur nächsten Hauptversammlung geschehen, so wäre er bereit, diese “Nachwuchsräte” auf Wunsch einzuarbeiten und sich noch einmal für eine halbe Amtsperiode von zwei Jahren zur Verfügung zu stellen. Aber nur in diesem Falle.

Weiter wurde angekündigt, dass aufgrund der gestiegenen Buskosten eine Erhöhung der Ticketpreise für die einzelnen Fahrten erfolgen wird. Ebenso werden Gebühren für Leihkleidle erhöht, da größere Reparaturen und Neuanschaffungen erforderlich seien.

Nach weiteren Wortmeldungen, unter anderem mit dem Vorschlag, den günstigen Mitgliederbeitrag zu erhöhen, konnte Jürgen Ganter die harmonisch verlaufene Herbstversammlung schließen.

Diese Termine stehen für die Katzenzunft in der kommeden Saison an: 11. Januar, Schiltach, Nacht der Narren; 17. Januar: Brauchtumsabend Hecke Pfiefer Locherhof; 18. Januar: Kinderumzug Locherhof; 19. Januar: Jubiläumsumzug Locherhof; 25. Januar: Schwarzwaldhexen Peterzell, Brauchtumsabend; 26. Januar: Haigerloch-Hart Umzug; 31. Januar: Rolletag; 9. Februar: Umzug Ebersweier; 16. Februar: Umzug Dornstetten und närrischer Nachmittag Nachsorgeklinik Tannheim; 19. Februar: Kinderfasnet Hardt; 20. Februar: Schmotziger Hardt und Hexenball Lauterbach; 22. Februar: Zunftball Hardt; 23. Februar: Umzug Hardt; 24. Februar: Umzug Epfendorf; 25. Februar: Umzug Deißlingen und abends Fasnetverbrennen.

Quelle: Schwarzwaelder-Bote

Foto: Schwarzwälder Bote