IPA hilft – Zuwendung aus dem Sozialfonds übergeben

Am 04.07.2020 wurde von Horst W. Bichl, Präsident der IPA Deutschland, im Beisein von Sigbert Mörschel, SM der Vbst Sulzbach e.V., und Christian Schmidt, Leiter LG Saarland, unserem schwer erkrankten IPA-Freund Thomas Schmidt eine Zuwendung aus dem Sozialfonds der IPA Deutschland überreicht.

Thomas Schmidt, erst 58 Jahre alt und bis 2011 langjähriger Schatzmeister der Vbst Sulzbach e.V., bekam vor 2 Jahren die Diagnose, dass er an der schweren, nicht heilbaren Krankheit ALS erkrankt ist. Die Verläufe der Krankheit sind sehr unterschiedlich was die Dauer betrifft aber unheilbar. Zudem ist die medizinische Erforschung hinsichtlich möglicher Behandlungs- oder Therapieformen noch sehr gering, so dass es derzeit keine schulmedizinische Behandlung dieser Krankheit gibt. In diesem Kontext leisten sowohl die Krankenversicherungen und die Beihilfestelle nur sehr begrenzt, bzw. überhaupt nicht, wenn es um mögliche Alternativtherapien geht, die lindern, bzw. den Krankheitsfortschritt verzögern können. Insofern sind bei Thomas mittlerweile Behandlungskosten in 5-stelliger Höhe angefallen, die weder von der PKV noch von der Beihilfe übernommen werden. Zudem wurde ein Umbau seiner Wohnung zu einer barrierefreien Wohnung erforderlich, da im weiteren Krankheitsverlauf eine fortschreitende Immobilität zwangläufig ist.

Nach der positiven Bescheidung des Sozialfondsantrags durch die Deutsche Sektion freuen wir uns durch diese Zuwendung unseren IPA Freund Thomas unterstützen zu können. Thomas war sehr erfreut, sichtlich gerührt und dankbar über die Unterstützung durch die IPA.

Foto und Text: Christian Schmidt