Besuch bei der IPA Kopenhagen

Jan Egelund Jensen, Vorstand der IPA Kopenhagen holte mich bei meiner Ankunft freundlicherweise vom Bus ab.

Den ersten Tag verbrachten wir zusammen bei einer ausgiebigen Sightseeingtour in der gut zu erlaufenden Stadt. Er zeigte mir nicht nur die vermutlich beste Gelateria der Stadt, sondern führte mich auch durch das beeindruckende Head Quarter dieser liebenswerten Stadt.
Am Abend genossen wir dann zusammen mit Pajam, einem anderen IPA Mitglied aus Kopenhagen, die entspannt Atmosphäre von “Reffen”, einem hippen und hyggen Stadtteil mit Streetfoodmarkt bei ein paar kalten Drinks.

Am nächsten Nachmittag trafen wir uns zunächst auf einen Kaffee in einem ausgefallenen Fahrradcafe und begaben uns danach nach “Bakken” einem von zwei Freizeitparks der Stadt.

Den letzten Abend verbrachten wir erneut mit Pajam und einem anderen Freund von mir bei einem entspannten Picknick am Amager Beach.

Zufällig war genau zu diesem Zeitpunkt die Kopenhagener Hundestaffel dort im Einsatz und ich konnte mir sowohl einen kleinen Einblick in deren Arbeitsweise verschaffen, als auch ein gemeinsames Erinnerungsfoto sichern.

Alles in allem war es ein fantastischer und für mich mit Sicherheit unvergesslicher Aufenthalt in der Hauptstadt Dänemarks.

Ich bin immer wieder begeistert, welche schönen Erfahrungen und tolle Bekanntschaften man durch diese Gemeinschaft macht und hoffe Jan und Pajam eines Tages, vielleicht sogar in Gimborn wiedersehen zu können!

Bericht und Bilder: Aileen Leichsenring

#ipa #ipadeutschland #ipakopenhagen #BeOneOfUs