Gimborner Gespräche 2020

Vom 02. bis zum 04. Oktober fanden im IBZ Schloß Gimborn die diesjährigen Gimborner Gespräche statt. Vertreter aus verschiedenen IPA Sektionen trafen sich bzw. wurden durch Videoübertragung hinzugeschaltet.

Natürlich hatte die aktuelle Corona-Pandemie deutliche Auswirkungen auf die Durchführung des jährlich stattfindenden Treffens, allerdings konnte durch das Hygienekonzept des IBZ Schloss Gimborn eine sichere Durchführung gewährleistet werden.

In Kleingruppen wurde über Mitgliederwerbung und vor allem Bindung, die Planung gemeinsamer Veranstaltungen und die Pandemieauswirkungen diskutiert. Es wurden verschiedene Veranstaltungen für die Mitglieder der vertretenen Sektionen vorgestellt und zukünftige Projekte besprochen.

Aus Deutschland nahmen Philipp Kurz (Referat Junge Mitglieder), Julian Scholz (Landesgruppe Baden-Württemberg), Vanessa Pasquariello (Landesgruppe Hessen) und Jenny Schumann (Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern) teil. Weiterhin waren Vertreter der IPA Sektionen UK, Schweden und Dänemark vor Ort. Jeder der Beteiligten ging mit einem Arbeitspaket bzw. neuen Impulsen nach Hause. Diese werden in den kommenden Wochen und Monaten bearbeitet und unter anderem in die Projektgruppe “IPA – Zukunft gestalten, Freundschaft erleben” einfließen.

 

Text und Bilder: P. Kurz