IPA Bergstraße im „Schwarzwälder Hochwald“ auf 2-Tagestour

Neben den monatlichen Trainingsmärschen vor Ort an der Bergstraße, im Odenwald werden jährlich auch Wanderwochenenden außerhalb der Region angeboten. So konnte die letzte Wochenendwanderung am 30. & 31. August 2019 um Gengenbach / Schwarzwald umgesetzt werden bevor CORONA in 2020 einen Strich durch die Rechnung machte.
Nachdem die Rahmenbedingungen für Outdoor-Veranstaltungen wieder Spielraum für Gemeinschaftsveranstaltungen absehbar zuließen ging es an die Planung / Umsetzung der Tour 2021. Diesmal stand der Schwarzwälder Hochwald auf dem Tour Programm, genauer der südwestliche Teil im nördlichen Saarland mit den Schwerpunkten Mettlach und Weiskirchen
Unser Wanderfreund u. Tourguide Kali hatte für die IPA-Gruppe aus Hessen ein interessantes 2-Tagespaket geschnürt und wir hatten vor Ort ideales Wanderwetter.

Kali hatte für Samstag, 31.07.2021, ein 15km Rundkurs mit Start und Ziel am „Fährhaus Saarschleife“ zusammengestellt. Für -25- Teilnehmer ging es auf Tagestour über die „Cloef“ (mit imposantem Ausblick auf die Saarschleife) nach Mettlach mit Besichtigung der St. Lutwinus Kirche (tolle Mosaikbilder der Fa. Villeroy & Boch). Stärkung auf der Burgruine Montclair bevor es mit der Fähre „Welles“ ( der einzigen Fähre über die Saar) wieder zurück zum Ausgangspunkt ging.
Der Tagesabschuss mit dem Schwerpunkt „Hauptsach gudd gess“ wurde am Losheimer Staussee umgesetzt. Die Südhessen waren von der Qualität und der Menge an Speisen , die Saarläner offensichtlich als Standard definieren, begeistert.
Für den 2. Wandertag (Sonntag, 01.08.2021) stand ein 13 km Rundkurs um den heilklimatischen Kurort Weiskirchen auf dem Tourplan. Start und Ziel war diesmal auf dem Parkplatz der „Wildpark-Alm“. Die Traumschleife „Zwei-Täler-Weg“ führt über schmale Pfade durch den Schwarzwälder Hochwald. Auf der Strecke u.a. interessante Felsformationen wie der „Teufelsfels“ oder auch die Wegführung durch das Wildgehege.

Für 2022 steht das nächste Wanderwochenende bereits. Unter Führung von Guide Kali geht`s wieder ins Saarland. Diesmal in die Grenzregion zu Frankreich, u.a. mit einer Tour auf dem „Magnolienweg“

Text/Fotos: Jupp Simon

#ipa #ipadeutschland #ipahessen #ipabergstrasse #BeOneOfUs