Hilfstransporte in Vorbereitung

Die Bereitschaft die humanitären Hilfstransporte der IPA Deutsche Sektion finanziell zu unterstützen ist atemberaubend groß. Viele IPA Freundinnen und Freunde, Verbindungsstellen und Landesgruppen haben auf das Konto der Deutschen Sektion Geld überwiesen. Viele IPA Sektion (z.B. Irland, Island, Kanada, Mazedonien, Schweiz, Türkei) sowie der internationale Vorstand der IPA haben sich mit zum Teil erheblichen Beträgen an den humanitären Hilfstransporte beteiligt bzw. diese in Aussicht gestellt.

Insgesamt konnten mittlerweile über 20 to Hilfsgüter im Wert von über 50.000 Euro an die IPA Sektion Polen übergeben werden. Die polnischen IPA Freundinnen und Freunde verteilen die Waren unmittelbar an Flüchtende bzw. bringen sie über die polnisch/ukrainische Grenze zu den bedürftigen Kolleginnen und Kollegen. Ein Teil der Hilfsgüter wurde an ein Kinderheim in Lodz übergeben, welches eine Vielzahl an flüchtenden, traumatisierten Kindern aus der Krisenregion aufgenommen hat.

Der nächste Transport mit Hilfsgütern ist für die kommende Woche geplant und wird aus dem Raum Frankfurt in Richtung Grenzgebiet starten. Es wird definitiv nicht der letzte Transport sein, daher bitten wir weiterhin um finanzielle Unterstützung der Hilfstransporte.

Das mediale Interesse an dieser symbolträchtigen Hilfsaktion ist groß und wir freuen uns mit eurer Unterstützung noch viel helfen zu können.

Radio Schlagerparadies Spendenaktion | RADIO SCHLAGERPARADIES