38. Panhellenischer Kongress in Kavala – Für die IPA Deutschland mehr als nur ein Besuch unter Freunden.

Rund 250 Delegierte und Gäste der Anrainersektionen folgten vom 25.-28. Mai 2022 der Einladung der IPA Griechenland in die ostmakedonische Küstenstadt Kavala. Mit der Übernahme der Patenschaft durch die IPA Deutsche Sektion (Sponsoring Section) erfolgte auch die Übernahme der Verantwortung für eine erfolgreiche Gründung der IPA Griechenland im Jahr 1965. Daher fühlt sich die IPA Deutschland auch heute noch eng mit unseren griechischen Freunden verbunden.

Neben der Kongressarbeit, in diesem Jahr ohne Wahlen, stand natürlich auch die Zusammenkunft und der Austausch aller Delegierten und Gäste im Vordergrund.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach so langer Zeit der Einschränkungen wieder zusammenkommen und gemeinsam feiern können.“ so unsere Generalsekretär Jürgen Glaub in seiner kurzen Dankesrede zum Ende des Kongresses.

 

(Text + Fotos: J. Glaub)