IPA Bodensee Fahrrad Tour 2022

Die IPA Friedrichshafen und die IPA Ostschweiz hatten am Samstag, 20.August 2022, zu ihrer zweiten Radtour um einen Teil des Bodensees eingeladen. Diese Veranstaltung war im vergangenen Jahr erfolgreich ins Leben gerufen worden und soll zukünftig einen festen Platz im Veranstaltungskalender der beiden IPA-Verbindungsstellen einnehmen.

Am Samstagmorgen trafen acht Radler, darunter Dagmar und Stefan Pichler und Elisabeth und Armin Petzmann am Fährhafen in Friedrichshafen ein. Der Verbindungsstellenleiter der IPA Friedrichshafen, Peter Gölz, ließ es sich nicht nehmen, die Radler persönlich zu begrüßen. An der Tour selbst konnte er nicht teilnehmen, da er mit der Organisation des Abschlusshock auf dem Grundstück seiner Schwester in Schnetzenhausen beschäftigt war.

Alexander Hanselmann zeigte sich als kundiger Führer   

Alle waren froh, dass am Samstag, nach dem Dauerregen am Freitag, schon am Morgen die Sonne von einem wolkenlosen Himmel lachte. Nach der 40- minütigen Fährfahrt nach Romanshorn wurden wir dort vom Präsidenten der IPA Ostschweiz, Alexander Hanselmann, begrüßt. Dort hatten sich auch weitere Radler aus der Schweiz eingefunden. Hanselmann führte die insgesamt 23 Radler der Gruppe, die meisten mit E-Bikes, von Romanshorn nach Konstanz. Alexander hatte dieses Mal aber nicht die bekannte Route am See entlang gewählt, sondern fuhr mit der Gruppe überwiegend über leicht ansteigende Waldwege bis Zuben, wo wir im Gasthaus „Kreuzstraße“ eine Rast einlegten. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass wir dort von Alexander Hanselmann zu einer deftigen Vesper eingeladen wurden. Für die neue Radstrecke gab es überwiegend viel Lob.

Armin Petzmann hatte sichtlich Spaß

Ein nicht alltägliches Erlebnis hatte Stefan Pichler, denn der Seniorchef des Gasthauses „Kreuzstraße“ zeigte sich in einer besonderen Notsituation besonders hilfsbereit. Aber der Reihe nach: Dagmar und Stefan waren bereits am Freitag nach Friedrichshafen gefahren und hatten dort übernachtet. Durch den Dauerregen am Freitag war Feuchtigkeit in den Boschmotor des E-Biks von Stefan Pichler eingetreten, die zu einem Kurzschluss und Totalausfall des Elektromotors geführt hatte. Mit letzter Anstrengung hatte Stefan mit dem schweren E-Bike ohne Stromunterstützung das Gasthaus in Zuben erreicht. Nachdem Versuche mit einem Kontaktspray den Motor nicht zum Laufen gebracht hatten, wollten Dagmar und Stefan nach der Abfahrt nach Konstanz die Tour abbrechen und mit dem Schiff nach Friedrichshafen zurückfahren. Der Seniorchef des Gasthauses, ebenfalls ein begeisterter E-Bikefahrer, bot nun Stefan sein Elektrofahrrad als Ersatz an, so dass dieser die Tour zu Ende fahren konnte. Eine sicher nichtalltägliche Geste. Stefan brachte dann am Abend das Fahrrad zurück und bedankte sich im Namen der IPA Friedrichshafen mit einem Weinpräsent.

Von Zuben ging es überwiegend bergab zum bekannten Radweg, der am See entlang nach Konstanz und von dort zur Fähre nach Meersburg führte. Kurz mussten auf diesem Streckenteil doch tatsächlich die Regenschutzkleidung angezogen werden. Aber schon bei der Überfahrt nach Meersburg lacht e wieder die Sonne. Eine letzte Rast legte Alexander Hanselmann an einer Eisdiele in Hagnau ein. Die letzten Kilometer führten uns dann in den Ortsteil Schnetzenhausen.

Die Fährüberfahrt nach Meersburg

Hier wurden wir von Peter Gölz empfangen. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen hatte er auf dem Supergrundstück mit Gartenhütte und Toilette seiner Schwester und seinem Schwager Partyzelte aufgestellt und genügend Tische mit Sitzgelegenheiten vorbereitet. Schon im vergangenen Jahr war hier der Abschluss der ersten Radtour. Im Laufe des Nachmittags stießen weitere IPA-Freunde, darunter der IPA-Schatzmeister der Deutschen Sektion, Alexander Lübeck, zu den Radfahrern. Er hatte nicht an der Radtour teilnehmen können, weil seine Mutter ein paar Tage zuvor plötzlich verstorben ist.  Er ließ es sich aber nicht nehmen, einige Stunden mit den Radlern zu verbringen.  Wir sprachen ihm unser aller Beileid aus. Es wurden noch einige vergnügliche Stunden im Kreise der IPA-Freunde. Bei strahlendem Sonnenschein wurden wir von Peter Gölz kulinarisch verwöhnt. Bis zum Abschluss am späten Nachmittag wurden alte und neue Freundschaften gepflegt und vertieft.

Grillmeister Peter Gölz

Den Organisatoren der IPA Ostschweiz und Friedrichshafen gebührt ein ganz besonderes Lob für diese wunderbare Bodensee Fahrrad Tour. Wir freuen uns schon auf die Tour im nächst en Jahr.

(Text + Fotos: A. Petzmann und S. Pichler)