Einladung – Herrmann: Hilfsmission der IPA für Gambia startet

Einladung – Herrmann: Hilfsmission der International Police Association für Gambia startet (08.09.2022 PM 278/2022)

Hilfsmission der International Police Association für Gambia startet – IMK-Vorsitzender und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verabschiedet deutsche Einsatzfahrzeuge und Teilnehmer – Einladung an die Presse

Die Sektionen der ‚International Police Association‘ (IPA) aus Großbritannien, Spanien und Deutschland organisieren eine Hilfsmission für Gambia. Im Rahmen der ‚Operation Zephyr‘ sollen 17 Einsatzfahrzeuge auf dem Landweg per Konvoi in das Land gebracht werden. Es handelt sich insgesamt um acht Krankenwagen, die an die dortigen Krankenhäuser gespendet werden, sowie um sechs Feuerwehrfahrzeuge und drei Streifenwagen. Dazu kommen Polizeiausrüstung wie Schutzausstattung, medizinische Geräte sowie ein Motorboot für Wasserrettungen.

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, wird am

Dienstag, den 13. September 2022, um 14:00 Uhr

auf dem Gelände der I. Bereitschaftspolizeiabteilung, 

Rosenheimer Straße 130, 81669 München

gemeinsam mit dem Präsidenten der IPA-Sektion Deutschland, Oliver Hoffmann, die deutschen Einsatzfahrzeuge (drei Krankenwagen sowie ein Feuerwehrfahrzeug vorgesehen) und Fahrer auf ihren Weg nach Gambia verabschieden. Auch der Honorarkonsul der Republik Gambia in Stuttgart, Prof. Dr. Georg Bouche, hat sein Kommen angekündigt.

Zunächst führt die Fahrtroute nach Algeciras in Spanien. Dort werden die Teilnehmer und Fahrzeuge der Mission zusammengeführt. Anschließend geht es mit der Fähre nach Marokko und von dort durch die West-Sahara, Mauretanien und den Senegal bis nach Gambia. Zielort ist die Hauptstadt Banjul.

Die IPA ist ein politisch und gewerkschaftlich unabhängiger Verbund von Polizeibeschäftigen mit 360.000 Mitgliedern in 68 Ländern. Sie ist die größte Berufsvereinigung der Welt. In Deutschland haben sich rund 55.000 Polizeibeschäftigte der IPA angeschlossen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

 

Pressesprecher: Oliver Platzer
Telefon: (089) 2192 -2108
Telefax: (089) 2192 -12721
E-Mail: presse@stmi.bayern.de