3. Bayerischer IPA Fachtag

Zum 3 Mal veranstalteten die IPA-Verbindungsstellen Lindau, Neuburg an der Donau und Erlangen den Bayerischen IPA-Fachtag. Die Verbindungsstellenleiter der Verbindungsstellen, Bernd Vaupel, Thomas Reindel und Marco Wölker konnten am Wochenende vom 27.-30.10.22 über 80 IPA-Freundinnen und Freunde, alle aktive Polizeikolleginnen und Kollegen, in Lindau begrüßen. Der Vizepräsident des Bayerischen Landtages, Herr Thomas Gehring, überbrachte das Grußwort des bayerischen Landtages und bestärkte nochmals in seiner Rede die Arbeit der Bayerischen Polizei und das ehrenamtliche Engagement der IPA Verbindungsstellen Lindau, Neuburg a.d.Donau und Erlangen.

Neben den polizeilichen aktuellen Inhalten der Referate stand natürlich auch der Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und den Referenten im Focus. Ganz im Sinne des Slogans der IPA, „Servo per Amikeco“, Dienen durch Freundschaft, wurden zahlreiche neue Kontakte unter den IPA-Freunden geknüpft. Dazu gab es bereits am Freitag einen Info-Nachmittag im Hof der Polizeiinspektion Lindau mit Fahrzeugen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. IPA-Freund Konrad Schielin von der IPA-Lindau machten mit den Kolleginnen und Kollegen eine ausführliche Stadtführung, natürlich begleitet von Abstechern in die örtlichen Gasthäuser und Eisdielen. Das wunderbare Wetter mit Temperaturen von fast 25 Grad verlockte natürlich besonders zum Verweilen in Lindau.

Am Abend ab 19.00 Uhr fand dann in einer Lindauer Gaststätte auf der Insel ein „Come together“ statt, wo sich die bereits anwesenden IPA-Freunde noch intensiver kennenlernen konnten. Am Samstagmorgen, um 09.00 Uhr, konnte dann Verbindungsstellenleiter Bernd Vaupel den Fachtag im Saal der Gemeinde St. Josef in Lindau begrüßen. Für die Fachbeiträge konnten Referenten aus den USA, England, Estland und Deutschland gewonnen werden. Assistant Chief Yogananda Pittman von der USA Capitol Police berichtete in ihrem eindrucksvollen Vortrag von den Geschehnissen des 06. Januar 2021, dem Sturm auf das Capitol in Washington.

DCI Kirsty Mead und DCI Robert Walls vom New Scotland Yard/ SO15  in London gaben einen Einblick in die aktuelle Lage über Terroranschläge in UK seit 2005, Ermittlungsergebnisse, Konzeptionen und Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Anschläge. Senior Chief Marit Abram von der Polizei Estland stellte den aktuellen Stand über die Digitalisierung bei der täglichen Polizeiarbeit dar.

In Estland werden alle Personaldokumente von der Polizei ausgestellt, mit denen man über 5000 Formulare online ausfüllen und sogar von zu Hause aus seine Stimme bei einer Wahl abgeben kann.

EKHK a.D. Klement Kreitmeier von der Bayerischen Polizei referierte über eine Große Schadenslage, eine Explosion in einer Raffinerie 2017 in Vohburg bei Ingolstadt. In seiner Begrüßungsrede bedankte sich Verbindungsstellenleiter Bernd Vaupel bei allen anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Referentinnen und Referenten und bei seinen vielen Helfern aus den Reihen der IPA-Verbindungsstelle Lindau, für ihr Erscheinen und ihre Unterstützung, ohne die eine Durchführung eines solchen Fachtages nicht möglich wäre. Bernd Vaupel las noch das Grußwort von EPHK Jeschke, Leiter der PI Lindau(B) und Sekretär der IPA VbSt. Lindau vor, da er aus persönlichen Gründen verhindert war.

Danach ging es auch dann gleich los mit den Referaten. Nach dem Mittagessen und Kaffee und Kuchen konnte der offizielle Teil des Fachtages gegen 16.30 Uhr von Bernd Vaupel beendet werden.

Für einen besonderen Moment am Fachtag sorgte Assistent Chief Pittman, die den drei Veranstaltern auf der Bühne eine original „Stars and Stripes Flagge“, die an der Spitze des US Capitols wehte, übergab, inklusiv einem Echtheitszertifikat, ausgestellt persönlich von Chief Pittman.

Alle Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, u.a. aus Hessen, Hamburg, Saarland, Baden-Württemberg und natürlich aus Bayern, der Schwei, Lichtenstein und Österreich gratulierten den Veranstaltern zu einer sehr gelungenen und wunderbaren Veranstaltung die in diesem Format einzigartig in Deutschland ist.

Die Veranstalter laden Euch jetzt schon zum 4. Bayerischen IPA-Fachtag am 18.11.2023 in Herzogenaurach/Bayern einladen.

(Text + Bild: Bernd V.)