IPA Deutschland

International
Police Association

IPA Deutschland

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zum Thema „Alle reden über ChatGPT, wir zeigen, wie es geht“

Grundsteinlegung für eine neue Idee und ein hessenweites Bildungsformat im „hessischen IPA Bildungszentrum“ (H_IBZ)

Am 12. Juni 2024 fand im IPA Heim „Europa“ in Bensheim eine aufschlussreiche Veranstaltung der IPA Bergstraße unter dem Titel „Alle reden über ChatGPT – wir zeigen, wie es geht“ statt. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung, um sich umfassend über die neuesten Entwicklungen und Nutzungsmöglichkeiten von ChatGPT zu informieren.

Referent Christopher Haury gab in einem spannenden Vortrag einen tiefen Einblick in die Grundlagen, Funktionsweise und Anwendung des innovativen Sprachmodells. Hierbei ging er auf die Prinzipien ein, auf denen das Programm basiert. Dabei wurde anschaulich erklärt, wie ChatGPT aus großen Datenmengen lernt und in der Lage ist, menschenähnliche Texte zu generieren. Durch die detaillierte Darstellung dieser technischen Hintergründe konnten die Teilnehmenden ein fundiertes Verständnis für die Arbeitsweise von ChatGPT gewinnen. Wichtig waren zudem die Sicherheits- und Datenschutzaspekte, welche die dienstliche Nutzung der App untersagen. Haury betonte in Zusammenhang mit der Datensicherheit, dass ein kritischer und verantwortungsvoller Umgang mit der KI-Technologien wichtig ist, um einen Missbrauch zu verhindern.

Neben dem theoretischen Teil stand auch die praktische Anwendung im Mittelpunkt und wurde von Haury detailliert dargestellt. So wurden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vorgeführt, die von der Unterstützung bei der Texterstellung bis hin zu kreativen Anwendungen wie dem Schreiben von Presseartikel oder E-Mails reichte. Diese Beispiele zeigten den, wie flexibel und nützlich ChatGPT in verschiedenen Kontexten eingesetzt werden könnte. Besonders hervorgehoben wurde die Möglichkeit, ChatGPT als Unterstützung in der Vereinsarbeit und privaten Alltag zu nutzen, um zeitaufwändige Aufgaben zu erleichtern und die Effizienz zu steigern. Durch die praktischen Demonstrationen konnten die Teilnehmer die theoretischen Inhalte besser nachvollziehen und direkt sehen, wie ChatGPT in der Praxis funktioniert. Die Teilnehmenden fanden die Veranstaltung besonders hilfreich, da sie viele praktische Beispiele und Anwendungsfälle beinhaltete. Dadurch konnten die theoretischen Inhalte anschaulich und verständlich vermittelt werden. Keine Frage der Teilnehmenden blieb unbeantwortet, was das hohe Niveau der Veranstaltung zusätzlich unterstrich. Die Möglichkeit, direkt mit dem Experten zu sprechen und individuelle Fragen zu stellen, wurde von den Teilnehmern sehr geschätzt und trug erheblich zum Praxisbezug bei.

Eine Feedback-Zielscheibe ermöglichte es den Teilnehmenden, ihre Meinung zur Veranstaltung zu äußern. Hierbei wurden Klebepunkte auf einer „Feedback-Zielscheibe“ angebracht und bewertet wurde. Hierdurch wurde deutlich, dass die Veranstaltung sehr positiv bewertet wurde. David Weiser bedankte sich bei Christopher Haury für dessen informativen Vortrag und bei allen Teilnehmenden für ihr reges Interesse und die aktive Mitgestaltung der Veranstaltung. „Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft weitere spannende und lehrreiche Veranstaltungen anbieten zu können“, erklärte David Weiser zum Abschluss der Veranstaltung.

Die Veranstaltung markierte den Auftakt für weitere Bildungsformate, die von der IPA Bergstraße geplant sind. Mit diesen sollen nicht nur potenzielle Neumitglieder angesprochen werden, sondern auch bestehende Mitglieder aus ganz Hessen, die auf diesen informativen und praxisorientierten Wegen von kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten profitieren möchten. Ein weiterer Vorteil ist die Teilnehmerurkunde, die auf Wunsch in der dienstlichen Personalakte genommen wird.

Text: David Weiser und ChatGPT 😊 (Vbst. Bergstraße)
Fotos: David Weiser